Jungwacht und Blauring Widnau

"Bei uns ist jedes Kind willkommen, es muss keine schulischen oder andere Leistungen erbringen; es kann einfach nur Kind sein!"


Was Jungwacht Blauring ist - Die Jubla schafft Lebensfreu(n)de!

directions_run

Was wir machen

Zusammen lachen, unvergessliche Augenblicke erleben, singen und geniessen am Lagerfeuer, in abenteuerliche Geländespiele eintauchen, wandern und unter dem Sternenhimmel übernach-ten, Zelte bauen und über dem Feuer kochen, eine Schatzkarte zeichnen, sich verkleiden, die Köpfe zusammenstecken und Ideen entwickeln, Verantwortung übernehmen und gemeinsam weiterkommen, besondere Momente feiern, Freundinnen und Freunde fürs Leben finden – das alles und vieles mehr bietet Jungwacht Blauring.

child_care

Wer wir sind

Die Jubla ist ein Kinder- und Jugendverband mit über 400 lokale Gruppen – offen für alle, unab-hängig von Fähigkeiten, Herkunft oder Religion. Jungwacht Blauring ist der grösste katholische Kinder- und Jugendverband der Schweiz und steht ein für Akzeptanz, Respekt und Solidarität. In Jungwacht Blauring verbringen Kinder und Jugendliche vielfältige und altersgerechte Freizeit. Jugendliche und junge Erwachsene leiten ehrenamtlich regelmässige Jubla-Aktivitäten wie Gruppenstunden, Scharanlässe oder Ferienlager. Sie werden in Leitungskursen aus- und weiter-gebildet und von erfahrenen Begleitpersonen unterstützt.

group

Unsere Zahlen

9000 Jugendliche Leitende für eine hochwertige und sinnvolle Freizeitgestaltung Hinter dem Angebot von Jungwacht Blauring (Jubla) stehen über 9`000 Jugendliche und junge Erwachsene, die als Jubla-Leitungspersonen schweizweit über 21'000 Kindern hochwertige und sinnvolle Freizeitgestaltung bieten. Das Engagement der jungen Leitenden basiert auf einem eh-renamtlichen Einsatz in ihrer Freizeit. Pro Jahr leisten sie zusammen rund 3 Millionen Stunden ehren-amtliches Engagement.

Aktivitäten

"Bei uns ist jedes Kind willkommen. Am besten kommst du uns in einer Gruppenstunde besuchen und machst dir dein eigenes Bild. In welche Gruppe du schnuppern kommen kannst verrät dir der Gruppenstundenplan. "


Gruppenstunden

In der Jubla treffen sich gleichaltrige Kinder unter der Begleitung ihrer Leitungspersonen regel-mässig zu Gruppenstunden. Ob am Waldrand eine Hütte bauen, mit Kreide ein Riesenmandala malen, auf einer Wiese Kräuter für einen Zaubertrank sammeln, mit dem Velo an den nächst ge-legenen Bach fahren, im Tiefschnee den Dorfhügel hinunterschlitteln oder in einer Sommernacht eine Pyjama-Party veranstalten. – Die Gruppenstunden werden von den Leitungspersonen orga-nisiert und durchgeführt und durch die Kinder aktiv mitgestaltet. Das garantiert ein hochwertiges, sinnvolles, abwechslungsreiches und altersgerechtes Freizeitangebot, das den Interessen der Kinder entspricht und für unvergessliche Erlebnisse mit ihren Freundinnen und Freunden sorgt. Die einzelnen Gruppen treffen sich unter der Woche abends an verschiedenen Tagen. Sie Grup-penstundenplan.

Scharanlässe

Neben den Gruppenstunden verbringen die Kinder an Scharanlässen Zeit mit der ganzen Schar. Dies bedeutet, dass Gross und Klein gemeinsam an einem vielseitigen Angebot von Aktivitäten teilhaben. Eine Schnitzeljagd durchs Dorf, ein Kinoabend im Jakobihaus oder unter freiem Himmel, einen Ausflug in den Zoo, eine Fackelwanderung durch den Schnee, ein Cervelat- und Schlan-genbrot-Wettbräteln im Wald.
Drei bis vier Mal im Jahr heisst es in der Jubla: Gemeinsam Spass haben, Neues wagen und Grosses schaffen!

Sommerlager

Jeweils im Sommer findet das Highlight des Jubla-Daseins statt. Jeweils in der ersten Sommerferi-enwoche fährt die ganze Schar gemeinsam ins Sommerlager. Neben viel Spiel und Spass erleben die Kinder ein einzigartiges Beisammensein, viele positive Eindrücke und natürlich wertvolle Kind-sein-Zeit. Gemeinsam mit rund 70 anderen Kindern wird auf der Spielwiese gespielt, die Umgebung erkun-det, Lagerpost verschickt, die Disco gerockt und am Lagerfeuer gesungen.